VITA LineObjekte für die MeditationATLAS-Stäbe


ATLAS-Stäbe

Artikel-Nr.: AST D

CHF 80.00

Beschreibung

 

Um in den Genuss der Wirkung dieser beiden Stäbe aus reinstem Borosilikat zu kommen, nehmen Sie je einen in Ihre Hände. Über das Scheitel-Chakra fließt dann spürbar Lebensenergie durch das Rückenmark; alle Chakren werden somit einbezogen. In kurzer Zeit kann ein angenehmes Kribbeln empfunden werden, das sich im gesamten Körper manifestieren kann.

Die ATLAS-Stäbe eignen sich zudem hervorragend für medial tätige Personen.

Dadurch, dass es sich bei den ATLAS-Stäben um ein kristallfarbenes transparentes Tachyonenprodukt handelt, manifestieren sich in erster Linie auch die Attribute, die dieser „Farbe“ zugeordnet werden.

* * *

Die gezielte und bewusste Anwendung der ATLAS-Stäbe kann helfen, energetische Blockaden zu lösen. Interessant bei:

  • geistiger Anspannung
  • Lernproblemen
  • mentaler Müdigkeit
  • Kopf- und Nackenschmerzen
  • um Projekte vorzubereiten
  • um gute Ideen zu erhalten
  • um Körper und Geist zu läutern

 

Die Wirkung dieser Borosilikat-Stäbe ist absolut einmalig!


* * *

Eine Möglichkeit, die Atlas-Stäbe während einer Therapie einzusetzen wäre die Folgende: Der Patient nimmt (in sitzender Position) einen Atlas-Stab in die linke Hand, umschließt diese mit seiner anderen Hand und führt dann beide Hände auf Herzhöhe sanft an seinen Körper. Der/die Therapeut/in nimmt den anderen Atlas-Stab in beiden Hände und berührt mit einem Ende ganz sanft den Nacken (Feng-Fu Punkt) des Patienten. Der Patient kann sich jetzt mental oder verbal auf seine Thematik konzentrieren; der Therapeut ihn führen. Die Resultate, die dieses „Ritual“ zu Tage fördern sind oft für beide Beteiligten von großem Nutzen. Lassen Sie sich ruhig überraschen!

Eine andere interessante Anwendung besteht darin, einen Atlas-Stab als „Radiergummi“ einzusetzen. Während dem der Patient auf der Massageliege ruht, kann er einen Stab vor sein Herz halten. Der Therapeut benützt dabei den anderen Atlas-Stab und führt ihn an die Stelle(n), die energetisch behandelt werden soll(en).

Im Bereich „Kinesiologie“ oder „Touch for Health“ eigenen sich die Atlas-Stäbe hervorragend, um energiearme Meridiane zu aktivieren. Auch können damit Über-Energien harmonisiert werden. Dieses Tachyonenprodukt ist ein wunderbares Hilfsmittel für Personen, die sich mit Meridian-Arbeit befassen.

* * *

Nicht ohne Grund wurde seit dem 4ten Jahrhundert Borosilikat-Glas im Kaiserreich China verwendet. Die energetische Wirkung dieses Materials war schon damals bestens bekannt. Borosilikat-Glas ist ein sehr chemikalien- und temperaturbeständiges Glas, das heute vor allem in der chemischen Verfahrenstechnik eingesetzt wird. Die gute chemische Beständigkeit erklärt sich durch den Bor-Gehalt.

Bor ist bekannt für seine hohe Ionisierungsenergie und eignet sich deshalb ausgezeichnet für den Tachyonisierungsprozess. Da es für Infrarotlicht durchlässig ist und bei Raumtemperatur eine geringe elektrische Leitfähigkeit zeigt, bildet es ein idealer Grundstoff für die Atlas-Stäbe sowie für den DNS-Stab. Da Bor die höchste Zugfestigkeit aller bekannten Elemente aufweist sowie die zweithöchste Härte besitzt, die nur von der des Diamanten übertroffen wird, eignet sich diese Verbindung so gut, um energetisch-therapeutisch verwendet zu werden.

Bor ist ein essentielles Spurenelement, das u.a. Einfluss auf Knochenstoffwechsel und Gehirnfunktion hat. Es ist daher nicht erstaunlich, dass sowohl die Atlas-Stäbe aus auch der DNS-Stab das höchste Schwingungsspektrum mit den bereits erwähnten Wirkungen aufweisen.

* * *

Länge: 12cm

Durchmesser: 24mm